Beiträge aus der Kategorie: Kultur

"Love, love, love!" - Frühlingshafte "Late Night" und spezielle Theaterführung Memmingen (dl). Am Samstag, 1. April, um 21.30 Uhr im Foyer des Stadttheaters geht es vor allem um Romantik, allerdings ist auch diese Late Night unter dem Motto „Love, love, love! Frühlingserwachen am Landestheater Schwaben" mit einer großen Portion absurden Humors und improvisatorischer Spontanität versehen. Erinnerungen an die Sendung ... weiterlesen
„Subway to Sally“: Deutschlands beste Mittelalterband im Kaminwerk Memmingen (dl). „Subway to Sally“ machen am Samstag, 25. März, Halt im Kaminwerk auf ihrer NEON-Tour. Dahinter verbirgt sich ein akustisches Konzert, ein ganz besonderes Erlebnis für alle Fans. Beginn ist um 20 Uhr. Musiker auf hölzernen Barhockern, Westerngitarren, Mundharmonikas im passenden Halter um den Hals geschnallt? Ein akustisches Konzert ... weiterlesen
"Jazz, Poem & Song": Benefizkonzert in der Kinderlehrkirche Memmingen (dl). "Jazz, Poem & Song": Unter dem Motto "Ein neuer Tag" gibt es am Sonntag, 26. März, um 17 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Kirche St. Martin in der Kinderlehrkirche. Jeder Tag ein neuer Tag mit neuen Entdeckungen,Erlebnissen und Eindrücken. Und so bietet auch dieses stimmungsvolle ... weiterlesen
„Relikte und Reliquien“ im Gespräch Memmingen (dl). Am Freitag, 10. März, 19.30 Uhr, gibt es in der MEWO Kunsthalle ein interessantes Theater-Extra: Nach der Aufführung des Komödiensolos „NippleJesus“ von Nick Hornby findet ein hochkarätig besetztes öffentliches Gespräch zur Inszenierung und zur Ausstellung „Relikte und Reliquien“ statt. Anlässlich der Kooperation mit der MEWO Kunsthalle werden ... weiterlesen
"60 Jahre Römische Verträge" - Wanderausstellung im Rathaus Memmingen (dl). Das städtische Europabüro zeigt vom 6. März bis einschließlich 14. März im Rathaus die Wanderausstellung des "Europe University Institute" und des "Historical Archives of the European Union" zum Thema ,,60 Jahre Römische Verträge“. Auf 14 Stellwänden können die Besucher die Entstehungsgeschichte Europas in allen Bereichen mitverfolgen. Die Ausstellung ... weiterlesen
FilmKunst Memmingen präsentiert "Der junge Karl Marx" Memmingen (dl). Die FilmKunst Memmingen steht ab Donnerstag mit „Der junge Karl Marx“ wieder ganz im Zeichen einer außergewöhnlichen Biografie. Musste sich Karl Marx vor ein paar Jahren bei der Wahl zum besten Deutschen noch Konrad Adenauer und Martin Luther geschlagen geben, widmet sich Regisseur Raoul Peck in seinem Drama ... weiterlesen
„Toni Erdmann“ - Deutsche Oscar-Komödie im Kaminwerkskino Memmingen (dl). Das Kulturzentrum Kaminwerk zeigt am Donnerstag, 9. März, ab 20 Uhr die deutsche Komödie „Toni Erdmann“. Der Film erhielt bereits den Europäischen Filmpreis und war für die Oscars nominiert. Winfried (Peter Simonischek) ist ein 65-jähriger, einfühlsamer Musiklehrer mit Hang zu Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine ... weiterlesen
Schweizer A-Cappella-Gruppe "Bliss" in der Stadthalle - Vorverkauf gestartet Memmingen (dl). Das städtische Kulturamt präsentiert am Sonntag, 25. Juni 2017, um 20 Uhr in der Stadthalle Memmingen die Schweizer A-Cappella-Gruppe „Bliss“ mit ihrem aktuellen Programm „Tell’s Angels“. Mit Witz und Charme, helvetisch-robuster Spielfreude und einer im A-Cappella-Genre selten gesehenen Bühnenpräsenz sind die fünf Schweizer Sänger von „Bliss“ wild ... weiterlesen
„Volle Pulle“: GlasBlasSing Quintett im Kaminwerk Memmingen (dl).  Am Freitag, 3. März, kommt das GlasBlasSing Quintett mit seinem Comedy-Musik-Programm „Volle Pulle“ ins Memminger Kulturzentrum Kaminwerk. Das Besondere an dem Quintett: Ab 20 Uhr wird Musik nur mit Hilfe von Flaschen gemacht. Das Dutzend ist voll: 12 Jahre Flaschenmusik, drei Bühnenprogramme, Berge von Songs, die früher oder ... weiterlesen
"Knien und beten verboten!" - Beeindruckende Premiere von "NippleJesus" in der MEWO Kunsthalle Memmingen (as). Nick Hornbys „NippleJesus“ ist eine vergnügliche Reflexion über Sinn und Unsinn des modernen Kunstbetriebes, unverstellt und direkt wahrgenommen aus der Perspektive eines ebenso sympathischen wie bildungsfernen Normalbürgers. Jens Schnarre als Museumswärter Dave versteht es, die Zuschauer in dem von Dr. Kathrin Mädler schlicht und eindringlich inszenierten, gut einstündigen ... weiterlesen