Die Lokale Memmingen
Gefro AOK Brommler stadtmarketing Enerix Golfclub Memmingen Innoverta Landestheater Schwaben Cineplex Kaminwerk Memmingen FC Memmingen Rechtsanwalt Philipp Hacker Radio AllgäuHit
Fußball

FCM sagt "Hochwasserspiele" zu

Zunächst am 3. Juli in Babenhausen

veröffentlicht am 13.06.2024
Westerheim-Stadion-Hochwasser-PETER-AUERBACHER

Bis zum Dach des Vereinsheimes stand das Wasser auf dem Sportplatz in Westerheim. Foto: Peter Auerbacher

Memmingen/Babenhausen/Westerheim (dl). Das Juni-Hochwasser hat das Unterallgäu in einigen Orten sehr schwer getroffen. Der FC Memmingen wird deshalb am 3. Juli (18 Uhr) mit seiner Bayernliga-Mannschaft zu einem Benefizspiel beim TSV Babenhausen antreten. Der Erlös aus dieser Begegnung geht an den Kindergarten Sternschnuppe, der durch die Wassermassen völlig zerstört wurde.

Gerhard Staiger, der Anfang der 2000er Jahre beim FCM spielte, hat beim FCM angeklopft, der Verein hat sofort zugesagt, für die gute Sache anzutreten. .

Auch in Westerheim ist eine Partie geplant

Auch den FC Westerheim hat die Flut schlimm erwischt. Das gesamte Sportgelände stand mehrere Meter hoch unter Wasser. Das Ausmaß der Schäden hat dramatische Ausmaße.

FCM-Schatzmeister Markus Kramer, Wahl-Westerheimer und vom Hochwasser selbst glücklicherweise nicht betroffen, hat dem FCW-Vorsitzenden Peter Auerbacher ebenfalls ein Benefizspiel des FC Memmingen in der kommenden Saison angeboten, um ein wenig Geld in die Vereinskasse zu spülen. „Sicherlich ist ein solches Spiel nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass der Fußball in Westerheim vor allem für die Jugend eine Zukunft hat“, so Kramer.