Beiträge aus der Kategorie: Kultur/Geschichte

Memmingens Stadtgeschichte auf 150 Seiten

Christoph Engelhard hat die Vergangenheit auf den Punkt gebracht

Memmingen (dl). Memmingens Stadtgeschichte auf den Punkt gebracht: In dem handlichen Band "Memmingen - Kleine Stadtgeschichte" hat Stadtarchivar Christoph Engelhard die Memminger Vergangenheit zusammengefasst. Das Taschenbuch, das in der Reihe „Kleine Stadtgeschichten“ des Pustet-Verlages erschienen, ist, wurde nun in der Memminger Stadtbibliothek vorgestellt.Von den Kelten über Welfen und Staufer, Zünfte … weiterlesen
Kinderstatisten für "Frankenstein" gesucht

Das Landestheater sucht ein/e Darsteller/in für Frankensteins Bruder

Memmingen (dl). Das Landestheater Schwaben sucht für seine Produktion "Frankenstein" für die Rolle des William Frankenstein zwei oder drei KinderstatistInnen ab zwölf Jahren. Probenbeginn ist der 25. Oktober und Premiere ist am 10. Dezember 2021.Die Vorstellungen finden im Großen Haus des Landestheaters Schwaben in Memmingen und in Gastspieltheatern statt … weiterlesen
Wanderausstellung „Geliebte Gabi“

Abschlussführung im Stadtmuseum am 17. Oktober

Memmingen (dl). Die Wanderausstellung „Geliebte Gabi“ verlässt das Stadtmuseum. Am Sonntag, 17. Oktober, um 11 Uhr findet einen Abschlussführung im Memminger Stadtmuseum statt.Der Allgäuer Filmemacher und Autor Leo Hiemer bringt die Geschichte des kleinen Mädchens Gabi in einer einstündigen Führung näher. Als Tochter einer Augsburger Jüdin wuchs sie behütet … weiterlesen
Memmingen - Kleine Stadtgeschichte

Die historische Reichsstadt im Wandel der Zeiten

Memmingen (dl). Eine historische Reichsstadt im Wandel der Zeiten: Die "Kleine Stadtgeschichte" von Stadtarchivar Christoph Engelhard erzählt konzentriert und anschaulich, wie Memmingen wurde, was es heute ist. Heute Abend um 19 Uhr stellt er sein frisch erschienenes Buch in der Stadtbibliothek, Martin-Luther-Platz 1, vor. Von der erfolgreichen Etablierung als Stadt … weiterlesen
Sasha Filipenko "Der ehemalige Sohn"

Lesung der Buchhandlung Spiegelschwab im Antoniersaal

Memmingen (dl/as). Am 15. Oktober, 20 Uhr, liest der belarussische Schriftsteller Sasha Filipenko liest im Antoniersaal, Martin-Luther-Platz 1, aus seinem Roman "Der ehemalige Sohn". Veranstalter der Lesung ist die Buchhandlung Spiegelschwab in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Memmingen.Eigentlich sollte der junge Franzisk Cello üben fürs Konservatorium, doch lieber genießt … weiterlesen
„Mir wollet frei sein“

Projektbüro plant 500-Jahr-Feier der Zwölf Bauernartikel

Memmingen (as). Im Jahr 2025 jährt sich die Niederschrift der Zwölf Bauernartikel zum 500. Mal. Aus diesem Anlass plant die Stadt Memmingen gemeinsam mit der evangelisch-lutherischen Kirche ein großes Jubiläumsfest mit vielen Events und Aktionen. Aus dem Erbe der Bauernartikel leite sich eine Verantwortung ab, erklärte Oberbürgermeister Manfred Schilder den … weiterlesen
Ornament und Unendlichkeit

Ausstellung mit Ekrem Yalçindağ

Memmingen (dl). Am Freitag, 1. Oktober, eröffnet Kreuzherrnsaal Memmingen, Hallhof 5, um 19:30 Uhr die Ausstellung „Ornament und Unendlichkeit“ von Ekrem Yalçindağ – einer der bekanntesten türkischen Künstler der Gegenwart. Seine Bilder transportieren eindrucksvoll Abstrakte Kunst, Pop- oder Op-Art in Verbindung mit traditioneller islamischer Kunst ins 21. Jahrhundert. Unter den … weiterlesen
JugendMusikFörderpreises Allgäu

Preisträgerkonzert am 10. Oktober

Memmingen (dl). Am Sonntag, 10. Oktober, findet um 10.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Memmingen das Preisträgerkonzert des JugendMusikFörderpreises Allgäu statt, der vom Rotary-Club Memmingen-Allgäuer Tor bereits am 14. und 15. März 2020 zum vierten Mal verliehen wurde.Eine fünfköpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Prof. Andrea Friedhofen … weiterlesen
„Die Jungfrau von Orleans“

Romantische Tragödie von Friedrich Schiller

Memmingen (dl). Am Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr, feiert Schillers klassisches Meisterwerk „Die Jungfrau von Orleáns“ in einer Inszenierung von Intendantin Kathrin Mädler Premiere im Großes Haus.Die Jungfrau von Orleans (1801), zu Schillers Lebzeiten sein wohl beliebtestes Drama, erzählt sprachgewaltig von einer höchst ungewöhnlichen Frauenfigur: Idealisierte Nationalheilige, Ikone weiblicher … weiterlesen
Aktion mit großem Anklang

Zum 11. Mal „Kunst im Geschäft“

Memmingen (dl). Bereits zum 11. Mal findet die Aktion „Kunst im Geschäft“, des Memminger Stadtmarketings statt. Noch bis 18. Oktober sind die Werke von 36 Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Wie auch in den Jahren zuvor, sind diese in den Schaufenstern und Innenräumen von Geschäften, Dienstleistern und Firmen im Stadtgebiet … weiterlesen