Beiträge aus der Kategorie: Wirtschaft

Die Stimmung in der Wirtschaft kippt

„Wir verlieren den Motor unseres Wohlstandes: die Unternehmen.“

Augsburg (dl). Der Lockdown wurde bis zum 14. Februar verlängert, ohne dass die bisherigen Maßnahmen einschneidende Erfolge gebracht hätten. Die Pandemie und vor allem die drastischen Maßnahmen der Regierung haben sowohl das private Leben wie auch die Wirtschaft fest im Würgegriff. Neben den menschlichen Krisen geht auch dem Motor unserer … weiterlesen
Schweigen, um gehört zu werden

Friseure weisen auf ihre wirtschaftliche Misere hin

Memmingen/Mindelheim (as). "Wir machen euch schön und nicht krank" war auf einem großen Transparent zu lesen: An die 200 selbständige Friseure und Friseurinnen aus Memmingen und Mindelheim haben sich, ausgestattet mit Grablichtern, Kamm und Schere, auf dem Stadthallenvorplatz zu einer stillen Demonstration versammelt. Enrico Karrer, Obermeister der Friseurinnung Memmingen-Mindelheim … weiterlesen
Trotz deutlichem Rückgang verhaltener Optimismus

Flughafen Memmingen präsentiert Bilanz 2020

Memmingerberg (dl). Die Corona-Pandemie hat sich erwartungsgemäß auch auf die Bilanz 2020 am Flughafen Memmingen ausgewirkt. Nach zuletzt stetigem Wachstum mußte im vergangenen Jahr ein deutliches Minus verkraftet werden.Allerdings hat es den Allgäu Airport weniger hart getroffen, als viele andere deutsche Flughäfen. „Vergleicht man unsere Zahlen mit denen anderer … weiterlesen
"Als Kommune mit gutem Beispiel vorangehen"

Unterallgäuer Kreistag hätte Amazon-Ansiedlung abgelehnt

Unterallgäu (dl). Das Unterallgäu kann nicht mehr mitentscheiden, ob der Online-Versandhändler Amazon nach Memmingerberg kommt. Der Kreistag hätte den Flächenverkauf für das am Allgäu Airport geplante Verteilzentrum aber mit ziemlicher Sicherheit abgelehnt. Das teilen die Fraktionen in einer gemeinsamen Erklärung mit - und wollen damit auch ein Zeichen für den stationären … weiterlesen
Amazon-Verteilzentrum kommt

Allgäu Airport will eigenes Grundstück zur Verfügung stellen

Memmingerberg (dl/as). Der Verkauf eines Grundstücks am Flughafen Memmingen für den Bau eines Amazon-Verteilzentrums ist endgültig vom Tisch. Die Allgäu Airport GmbH & Co. KG (AAP) zog ihr Kaufgesuch zurück. Gleichwohl ist die AAP von dem Projekt überzeugt und möchte es an anderer Stelle verwirklichen, informierte der Memminger Airport … weiterlesen
Wenig Bewegung bei den Arbeitsmarktzahlen

Quoten bleiben unverändert - Unterallgäu mit gutem Wert

Nürnberg/Kempten/Memmingen (dl/rad). Der Arbeitsmarkt in Deutschland und der Region hat sich zuletzt nur wenig bewegt, die Zahl der arbeitslosen Menschen ist nur leicht angestiegen. Die Quoten bleiben allerdings unverändert bei deutschlandweit 5,9 Prozent, ebenso mit 2,9 Prozent für den Wirtschaftsraum Memmingen sowie 2,4 Prozent … weiterlesen
"In jeder Hinsicht das falsche Signal"

Kreisverbände der Jungen Union sehen Amazon-Ansiedlung kritisch

Memmingen (dl). Die Kreisverbände der Jungen Union in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu, Lindau und Neu-Ulm sowie in den kreisfreien Städten Memmingen und Kempten sehen die geplante Ansiedlung von Amazon auf kommunalen Grundstücken am Flughafen Memmingen als problematisch an.Es liege bisher kein stichhaltiges öffentliches Konzept vor, wie Amazon einen … weiterlesen
Ein Mehrwert für Stadt und Landkreis?

Amazon plant Ansiedlung im Gewerbegebiet des Allgäu Airports

Memmingerberg (as). Der Online-Riese Amazon möchte im Gewerbegebiet des Flughafens in Memmingerberg ein neues Verteilzentrum errichten, um von dort aus Waren an Endkunden zu liefern. Die Entscheidung über die Pläne Amazons liegt bei den Gesellschaftern der 2017 gegründeten Grundbesitzgesellschaft “Gewerbepark am Allgäu Airport GmbH“, der alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien … weiterlesen
Magnet-Schultz gewährt Corona-Sonderzahlung Memmingen (dl). Gute Nachrichten für die Beschäftigten bei Magnet-Schultz in Memmingen. Die Geschäftsleitung des Unternehmens hat entschieden, seinen MitarbeiterInnen zusätzlich zur Zahlung von Weihnachtsgeld eine Corona-Sonderzahlung in Höhe von 800 Euro (für Vollzeit-Beschäftigte, Teilzeit entsprechend dem Teilzeitgrad) zu gewähren. Auszubildende und StudentenInnen erhalten 300 Euro.Magnet-Schultz nutzt damit die vom … weiterlesen
Wahlen, Investitionen und das Virus

Landrat Alex Eder blickt auf das Jahr 2020 zurück

Unterallgäu (dl). „Vieles hat sich im Jahr 2020 geändert: Die Menschen tragen Gesichtsmasken, reichen sich zur Begrüßung nicht mehr die Hand, viele Veranstaltungen wurden abgesagt - aufgrund der Corona-Pandemie wird das Jahr 2020 in die Geschichtsbücher eingehen. Mir persönlich wird es aber noch aus einem anderen Grund in Erinnerung bleiben: Seit … weiterlesen