Beiträge aus der Kategorie: Gesundheit

"Die Resonanz ist großartig!"

Rund 50 Unternehmen und Betriebe spenden Schutzausrüstungen

Memmingen (dl). Rund 50 Unternehmen und Betriebe haben sich allein in den vergangenen drei Tagen beim städtischen Amt für Brand- und Katastrophenschutz gemeldet, um in der aktuellen Coronakrise vorrätige Schutzausrüstung für das Klinikum Memmingen, für Senioren- und Pflegeheime, ambulante Pflegedienste und das Gesundheitsamt zu spenden.„Die Resonanz ist großartig. Jede … weiterlesen
"Solidarität ist uns wichtig"

Firma Pfeifer spendet 1.000 Atemschutzmasken

Memmingen (dl). Die Memminger Firma Pfeifer setzt ein großes solidarisches Zeichen und spendet 1.000 Atemschutzmasken an medizinische Einrichtungen in Memmingen.Die Verantwortlichen des örtlichem Gesundheitswesens zeigten sich bei der Übergabe der FFP2-Masken zutiefst dankbar. Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen benötigen aufgrund der Corona-Pandemie Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel dringender denn je. Daher … weiterlesen
Hausärzte können Testtermine für Risikopatienten vereinbaren

Getestet werden vorrangig Menschen mit Vorerkrankung

Memmingen (dl). Neben dem Gesundheitsamt haben seit heute (27.März) auch Hausarztpraxen in Memmingen die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten zur Testung auf das Coronavirus zur zentralen Abstrich-Station zu schicken. Seit einer Woche testet das Gesundheitsamt an der Abstrichstation bereits vorrangig Personen, die direkten Kontakt zu Infizierten hatten.„Die Stadt Memmingen … weiterlesen
Dringender Appell an örtliche Unternehmen und Betriebe

Stadt und Klinikum bitten um Spenden vorrätiger Schutzausrüstung

Memmingen (dl). Die Anzahl der Covid-19-Infektionen steigt täglich. Die Stadt Memmingen, das Klinikum Memmingen und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben richten gemeinsam eine dringende Bitte an örtliche Unternehmen und Betriebe zur Spende vorrätiger Schutzausrüstung. Gesucht werden Schutzausrüstungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums und der Gesundheitseinrichtungen in Memmingen … weiterlesen
Erstes Corona-Todesopfer im Unterallgäu

Mann verstirbt im Krankenhaus Mindelheim

Unterallgäu (dl). Nun hat auch der Landkreis Unterallgäu das erste Todesopfer der Corona-Pandemie zu beklagen. Im Krankenhaus Mindelheim ist nach Information des Landratsamtes ein Corona-Patient verstorben.Der Mann im Alter von Ende 60 wurde am 9. März in die Klinik eingeliefert und isoliert. Nach Angaben der behandelnden Ärzte litt der … weiterlesen
Derzeit 21 Corona-Infizierte in Memmingen

Oberbürgermeister Manfred Schilder besucht Gesundheitsamt

Memmingen (dl). Im aufgestockten Team des städtischen Gesundheitsamts arbeiten derzeit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Hochdruck daran, die Kontakte von Corona-Infizierten zu ermitteln, zweiwöchige Quarantäne anzuordnen und Abstriche zur Testung auf das Virus zu organisieren. „Sie leisten herausragende, unverzichtbare Arbeit und sind dabei von morgens bis abends im Einsatz, auch … weiterlesen
Corona: Landratsamt hat Infoseite eingerichtet

Bürgertelefon nur bei begründetem Infektionsverdacht nutzen

Unterallgäu (dl). Was bedeutet die bayernweite Ausgangsbeschränkung? Welche Geschäfte dürfen öffnen? Für wen kommt die Notbetreuung von Kindern in Frage? Welche Lieferdienste gibt es im Unterallgäu? Was muss ich zur Abfallentsorgung wissen? Fahren die Busse im Unterallgäu und was ist mit dem Flexibus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen … weiterlesen
Keine Ausgangssperre - aber bundesweit schärfere Regelung

Kampf gegen Corona-Viren zieht weitere Einschränkungen nach sich

Berlin (dl). Zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Ansammlungen von mehr als zwei Personen bundesweit verboten. Davon ausgenommen sind Angehörige aus dem eigenen Haushalt. Ab sofort werden auch alle Friseurgeschäfte geschlossen, ebenso Restaurants mit Ausnahmen von Hol- und Bringservice.Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Angela Merkel in … weiterlesen
"Dramatik noch nicht bei jedem angekommen"

Gesundheitsamt hat Corona-Test-Parcours in der Stadionhalle eingerichtet

Memmingen (as). Seit 14 Uhr ist in der Stadionhalle, Bodenseestraße 44, eine zentrale Corona-Teststation des Gesundheitsamt Memmingen eingerichtet. Über den Ablauf der Speichel-Tests informierte Oberbürgermeister Manfred Schilder kurz zuvor bei einem Pressetermin. weiterlesen
Aktuell acht Coronafälle in Memmingen Memmingen (dl). Im Stadtgebiet Memmingen gibt es aktuell acht Personen mit einer bestätigten Corona-Infektion. Dies teilt die Stadt Memmingen mit. Der erste Fall in Memmingen ist am 14. März 2020 aufgetreten.Wer nach Aufenthalt in einem Risikogebiet Krankheitssymptome zeigt oder Kontakt mit einer infizierten Person hatte, soll sich bitte beim … weiterlesen