Beiträge aus der Kategorie: Gesundheit

Jede achte Frau erkrankt an Brustkrebs

Ärzte informieren über neue Diagnose- und Therapieverfahren

Memmingen (dl). Jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Das sind rund 70.000 Frauen im Jahr. Während die Zahl der jährlichen Neuerkrankungen kontinuierlich steigt, sinkt die Sterblichkeitsrate durch immer bessere Therapiemethoden, die zudem exakter auf die jeweilige Patientin zugeschnitten werden können. Darüber informierten Gynäkologie-Chefarzt Privatdozent Dr ... weiterlesen
Thomas Düll bleibt Sprecher der Bayerischen Gesundheitseinrichtungen Schwaben/Bayern (dl). Die  Konferenz der Leiter der Gesundheitsunternehmen (KLG) bestätigt Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, als ihren Sprecher. Als Stellvertreterin wurde Katja Bittner gewählt. Bittner ist Vorständin der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken. Eine wesentliche Aufgabe der Bezirke ist das Betreiben der erforderlichen stationären und teilstationären Einrichtungen für Psychiatrie ... weiterlesen
„Er steht, ist stabil und sieht gut aus“

Palliativ-Patienten können nun "die Sonne auf der Haut spüren"

Memmingen (as). „Wir haben eine überwältigende Resonanz und Teilnahme erlebt“, berichtete der Vorsitzende des Klinikfördervereins Thomas Munding den Medienvertretern. Das Klinikum hatte zur Besichtigung des nun fertig gestellten Balkons der Palliativstation eingeladen. „Noch einmal die Sonne auf der Haut spüren“ - unter diesem Motto hatte der Klinikförderverein zusammen mit der Palliativstation ... weiterlesen
AOK-Gesundheitsprogramm: Jetzt neue Kurse buchen Memmingen (dl). Wer sich ausgewogen ernährt, ausreichend bewegt und regelmäßig für Entspannung sorgt, tut etwas für seine Gesundheit. Die AOK Memmingen unterstützt dabei mit ihrem aktuellen Gesundheitsprogramm für das erste Halbjahr 2019. Es stehen wieder vielfältige Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung zur Auswahl. „Ob Übergewicht, Kreislaufprobleme oder ... weiterlesen
Wenn Kinder bereits vor der Geburt operiert werden

Therapiemethoden bei offenem Rücken oder schweren Herzkrankheiten

Memmingen (dl). Noch ungeborene Kinder mit einer schweren Rückenmarksschädigung, im Volksmund „offener Rücken“ genannt, können heutzutage bereits im Mutterleib operiert werden, um spätere körperliche Behinderungen zu vermeiden. Über diese Operationen am Lebensanfang und weitere Krankheiten im Früh- und Neugeborenenalter sprachen hochkarätige Referenten beim Herbstsymposium des Perinatalzentrums Allgäu unter Federführung des ... weiterlesen
"Das Klinikum mit Herz und Seele geleitet“

Wolfram Firnhaber nimmt berufliche Abschied von Memmingen

Memmingen (as). 23 Jahre lang hat sich der Referats- und Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber für das Memminger Klinikum und seine Mitarbeiter/innen eingesetzt. Ab Januar nächsten Jahres wird er seine neue Stelle als Vorstandsmitglied der Bezirkskliniken Schwaben in Augsburg antreten. Oberbürgermeister Manfred Schilder verabschiedete Firnhaber nun im Rahmen einer Feierstunde im ... weiterlesen
Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Rhythmusstörungen und ihre lebensbedrohlichen Folgen

Memmingen (dl). „Vorhofflimmern ist nicht direkt lebensbedrohlich, kann unbehandelt aber schwerwiegende Folgen haben“, warnte Kardiologie-Chefarzt Prof. Dr. Andreas May die rund 200 Zuhörer, die im Rahmen der diesjährigen Herzwoche der Deutschen Herzstiftung zu einer Informationsveranstaltung ins Klinikum Memmingen gekommen waren. Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Laut Chefarzt Prof. Dr. Andreas ... weiterlesen
Visueller Anker in aufreibender Zeit

Familie spendet mit Unterstützung von Round Table Bildersammlung für die Kinderintensivstation

Memmingen (dl). Drei Monate verbrachte Familie Sparakowski auf der Kinderintensivstation des Klinikum Memmingen, weil ihre Zwillinge viel zu früh das Licht der Welt erblickten. „Wir erfuhren hier Nächstenliebe und Hingabe durch und durch“, erzählen die Eltern. Weil sie aus Dankbarkeit etwas an die Station zurückgeben wollten, spendeten sie mit Unterstützung ... weiterlesen
Patienten fördern und Pflegende entlasten

Acht Absolventen am Klinikum in Kinästhetik ausgebildet

Memmingen (dl). Kinästhetik ist die Lehre von der Bewegungsempfindung. Wird sie im Krankenhaus angewendet, geht es nicht darum, mit viel Kraftaufwand einen Patienten zu bewegen, sondern Ziel des Pflegenden ist es, sich sinnvoll MIT dem Patienten zu bewegen. Wie das geht und wie die Praktiken gelehrt werden können, lernten jetzt ... weiterlesen
25 Jahre "Kinderolympiade" KNAXIADE

Interview mit dem Projektleiter Reinhard Gansert

Schwaben (dl). Seit einem Vierteljahrhundert findet sie alljährlich statt: die KNAXIADE, eine vom Turnbezirk Schwaben des Bayerischen Turnverbandes (BTV) veranstaltete „Olympiade“ für Kinder, bei der es nicht um Wettbewerb und Medaillen geht, sondern ausschließlich um Spaß an der Bewegung. Insgesamt haben über 1,2 Millionen Kinder an der KNAXIADE in ... weiterlesen