Die Lokale Memmingen
Gefro AOK Brommler stadtmarketing Enerix Golfclub Memmingen Innoverta Landestheater Schwaben Cineplex Kaminwerk Memmingen FC Memmingen Rechtsanwalt Philipp Hacker Radio AllgäuHit

Beiträge aus der Kategorie: Politik

Papier-Führerschein-Umtausch

Bis Anfang 2025 für alle Jahrgänge

Unterallgäu (dl). Seit zwei Jahren werden in Deutschland Schritt für Schritt die alten „Lappen“ gegen die neuen EU-Scheckkarten getauscht. Unterallgäuer, die ab dem Jahr 1971 und später geboren sind und noch einen Papierführerschein haben, müssen diesen nun bis 19. Januar 2025 umtauschen.Neu ist, dass der Antrag für den „Pflichtumtausch“ nun …

Neues Maßnahmenpaket zur Integration

Landkreis unterstützt Geflüchtete, Ehrenamtliche und Gemeinden

Unterallgäu (dl). Von Sprachkursen und verschiedenen Hilfsangeboten bis hin zur finanziellen Unterstützung von Ehrenamtlichen und Gemeinden - der Unterallgäuer Kreistag hat nun ein neues Maßnahmenpaket zur Integration von Geflüchteten beschlossen.Damit soll die Integrationspauschale von rund 1,2 Millionen, die der Kreis vom Freistaat erhält, sinnvoll eingesetzt werden. Ein Teil fließt in …

Die Wirtschaftskrise ist im Allgäu angekommen

Unternehmer und Opposition fordern eine sofortige Kehrtwende in Berlin

Füssen/Allgäu (dl). Unter dem Titel „Wirtschaftswende jetzt" hatte die Union zu einem wirtschaftspolitischen Austausch ins gut besuchte Festspielhaus Neuschwanstein eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie der Standort Deutschland wieder attraktiver werden kann.Einig waren sich alle Redner des Abends, dass die Wirtschaftskrise auch im Allgäu angekommen sei. Denn Unternehmer quer …

Städtebau in Memmingen wird gefördert

270.000 Euro für Fassaden, Fußgängerleitsystem und Quartiersentwicklung

Memmingen (dl). Die Regierung fördert den Städtebau dieses Jahr mit insgesamt 198 Millionen Euro für rund 420 bayerische Städte, darunter auch Memmingen. Die Stadt erhält 270.000 Euro.Mit Hilfe der Förderung sollen Städte und Gemeinden dabei unterstützt werden, liebenswerte Ortskerne und lebenswerte Wohnumfelder zu schaffen. Aus dem Programm „Lebendige Zentren“ fließen …

Förderprogramm für Lastenräder

Verlängerung bis Ende 2024

Memmingen (dl). Das Förderprogramm zur Anschaffung eines Lastenfahrrads wird heuer bis zum 31. Dezember verlängert. Bürger sollen damit motiviert werden, Kraftfahrzeuge für innerstädtische Besorgungen stehen zu lassen und diese stattdessen mit einem Lastenfahrrad durchzuführen.Die Förderung können Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Memmingen, Gewerbetreibende (ausgenommen der Fahrradfachhandel), gemeinnützige Vereine und Organisationen beantragen.Das …

Historisch belastete Straßennamen

Überprüfung in Memmingen läuft seit 2022

Memmingen (dl). Seit 2022 werden auch in Memmingen historisch belastete Straßenbenennungen sowie verliehene Ehrenbürgerwürden untersucht. Über die Vorgehensweise und Kriterien der Überprüfung gab es nun einen öffentlichen Vortrag im Antoniersaal.Eine wissenschaftliche und gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema sei notwendig, entschied der Memminger Stadtrat vor rund eineinhalb Jahren und gründete eine …

Höhere Mietübernahmen für Bürgergeldempfänger

Anpassung an den allgemeinen Wohnungsmarkt

Memmingen (dl). Bürgergeld- und Sozialhilfeempfänger erhalten vom Staat auch Zuschüsse für die Miete. Die sogenannte Angemessenheitsgrenze wird alle zwei Jahre angepasst, so auch dieses Jahr zum 1. Juli. Dann gelten folgende Angemessenheitsgrenzen: Die Bruttokaltmiete für einen Einpersonenhaushalt kann 407 Euro betragen (bisher 379 Euro), für einen Zwei-Personen-Haushalt 476 Euro (bisher …

„Wir gewinnen nur zusammen“

Bürgermeister aus Tschernihiw bleibt zuversichtlich

Memmingen (sg). Noch immer herrscht Krieg in der Ukraine und in Memmingens Partnerstadt Tschernihiw nach wie vor Ausnahmezustand. Bürgermeister Oleksandr Lomako hat nun im Memminger Rathaus über die aktuelle Situation berichtet.Ein kurzes Video zeigte, welche Zerstörung die 1.300 Jahre alte Stadt Tschernihiw im März 2022 erfahren hat. „Niemand hatte geahnt, …

Die Krähen dürfen bleiben

Hauptkolonien sollen akzeptiert werden

Memmingen (sg). Sie sorgen seit fast 30 Jahren für Lärm, Dreck und damit für zahlreiche Beschwerden von Bürgern – doch die unter Schutz stehenden Saatkrähen lassen sich einfach nicht vertreiben. Die Zahl der Kolonien hat im Laufe der Jahre sogar noch zugenommen, trotz unterschiedlicher und vergeblicher Vergrämungsversuche.Allerdings möchte die Stadt …

Erste Hochwasser-Soforthilfen wurden ausbezahlt

Mehr als 350 Anträge im Unterallgäu werden bearbeitet

Unterallgäu (dl). Einige vom Hochwasser Betroffene im Landkreis haben die angekündigten Soforthilfen in den letzten Tagen bereits erhalten - insgesamt wurden rund 600.000 Euro ausbezahlt. Inzwischen sind mehr als 350 Anträge eingegangen.Fünf Mitarbeiter des Landratsamts sind damit beschäftigt, diese Anträge zu prüfen und auszuzahlen. „Uns ist es wichtig, das Soforthilfeprogramm, …
Seite 1 von 137