Beiträge aus der Kategorie: Politik

"Schade, dass es nicht gereicht hat"

SPD/FDP-Stadtratsfraktion zum gescheiterten Ratsbegehren

Memmingen (dl/rad). „Schade, dass es für das Ratsbegehren nicht gereicht hat“, erklärt der Vorsitzende der SPD/FDP-Stadtratsfraktion, Matthias Ressler.Aber er betont gleichzeit, dass sich seine Fraktion nicht beleidigt ins Eck stellen wird, sondern so schnell wie möglich neue Planungen ermöglichen möchte.„Dazu sind wir gerne bereit, mit der … weiterlesen
Triumph für die Grünen, SPD am Tiefpunkt

Die Europawahl hat das Kräfteverhältnis verschoben

Memmingen/Unterallgäu (as). Die vorläufigen Ergebnisse der Europawahl 2019 stehen fest. Während die Union und vor allem die SPD Verluste hinnehmen mussten, hatten die Grünen Grund zum Feiern: Sie zogen an der SPD vorbei und belegen nun den zweiten Platz in der Wählergunst. Hier die Ergebnisse im regionalen und deutschlandweiten … weiterlesen
Bürger wollen mitgestalten!

Bürberbegehren setzt sich in Stichwahl gegen Ratsbegehren durch

Memmingen (as). Die Memminger haben über die Zukunft des Bahnhofsareals entschieden: 60,5 Prozent der Memminger Bürger/innen sprachen sich in der Stichwahl für das Bürgerbegehren aus, nur 39,5 Prozent votierten für das Ratsbegehren.Die 29.480 wahlberechtigten Memminger/innen durften bekanntlich nicht nur über ein neues Europa-Parlament abstimmen … weiterlesen
Europawahl und Bürgerentscheid am 26. Mai

Die Stadt Memmingen informiert

Memmingen (dl). In der Stadt Memmingen sorgen am 26. Mai 265 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer dafür, dass die Europawahl und die Bürgerentscheide zum Bahnhofsareal ordnungsgemäß durchgeführt werden. Im Stadtgebiet sind 25 Wahllokale eingerichtet und derzeit zehn Briefwahlbezirke vorgesehen. Für die Europawahl sind 29.495, für die Bürgerentscheide 32.181 Bürgerinnen und … weiterlesen
Europawahl und Bürgerentscheid am 26. Mai

Die Stadt Memmingen informiert

Memmingen (dl). In der Stadt Memmingen sorgen am 26. Mai 265 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer dafür, dass die Europawahl und die Bürgerentscheide zum Bahnhofsareal ordnungsgemäß durchgeführt werden. Im Stadtgebiet sind 25 Wahllokale eingerichtet und derzeit zehn Briefwahlbezirke vorgesehen. Für die Europawahl sind 29.495, für die Bürgerentscheide 32.181 Bürgerinnen und … weiterlesen
"Kommt-Zusammen-Tour"

Europatruck der SPD in Memmingen

Memmingen (dl). Am Samstag, 25. Mai, kommt der Europatruck der SPD nach Memmingen. Bei der "Kommt-Zusammen-Tour" ist jeder eingeladen, sich von 13 bis 14.30 Uhr am Schrannenplatz über Europa zu informieren. Bezirksrätin Petra Beer und Europakandidat Francesco Abate sind ebenfalls vor Ort, um Fragen zu beantworten.Die Europawahl 2019 … weiterlesen
Erschließungsbeiträge: "Eine Lösung ist möglich"

Kompromiss soll noch vor Sommerpause gefunden werden

Memmingen (dl/as). Bei einem Runden Tisch zum Thema Erschließungsbeiträge, der auf Einladung von Oberbürgermeister Manfred Schilder und vom Bürgerbeauftragten der Landesregierung, Klaus Holetschek, im Konferenzraum der Stadthalle stattfand, wurde deutlich, dass die Fraktionen des Stadtrats den Anliegern bei der Kostenregelung entgegenkommen möchten. „Es hat sich ein fraktionsübergreifender Kompromiss angedeutet … weiterlesen
"'Schwaben-S-Bahn' würde mir besser gefallen"

Besuch des Baden-Württembergischen Landtagsabgeordneten Martin Rivoir

Memmingen (dl). Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Baden-Württembergischen Landtag, Martin Rivoir, kam auf Einladung von Europa Politiker Francesco Abate nach Memmingen. „Ich freue mich sehr einen so prominenten Vertreter der Politik aus unserem benachbarten Bundesland hier begrüßen zu dürfen“, empfing Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger Rivoir.Mit der Regio-S-Bahn entlang der Iller kennt … weiterlesen
Bürgerinitiative Bf/4 punktet beim Publikum

Podiumsdiskussion zur Gestaltung des Bahnhofareals

Memmingen (as). Von regem Interesse an der Entwicklung des Bahnhofsviertels zeugte die gut gefüllte Stadthalle bei der Podiumsdiskussion, zu der die Memminger Zeitung die Bürger/innen eingeladen hatte. Sechs Tage vor dem Bürgerentscheid am Sonntag, 26. Mai, war die Stimmung etwas angespannt. Im Laufe der Diskussion zeigte sich anhand des … weiterlesen
"Ein Nein würde Stillstand bedeuten"

„Lebendiges Bahnhofsquartier“ wirbt für Ratsbegehren

Memmingen (dl). Die Stadtratsfraktionen von CRB, CSU, Freie Wähler und SPD/FDP haben sich vor knapp einem Monat zum Bündnis „Lebendiges Bahnhofsquartier“ zusammengeschlossen und wirbt bei der Memminger Bevölkerung, am kommenden Sonntag, 26. Mai, für das Ratsbegehren zu stimmen. Unter anderem wurde dafür ein Infopoint am Marktplatz eingerichtet.Das Bündnis … weiterlesen