Beiträge aus der Kategorie: Umwelt/Energie

Hochspannungsleitung wird erneuert

Arbeiten zwischen Memmingen und Dickenreishausen

Memmingen (dl). Der Betreiber des regionalen Stromnetzes, die LEW Verteilnetz GmbH (LVN), beginnt diese Woche mit der Erneuerung eines Abschnitts der 110-kV-Hochspannungsleitung zwischen Memmingen und Krugzell, der von Memmingen bis nach Dickenreishausen verläuft.Für die Erneuerung dieses Abschnitts der Hochspannungsleitung werden neue Masten aufgestellt und Leiterseile auf einer Länge von … weiterlesen
Vandalismus im Stadtwald

Beschädigungen und Diebstähle

Memmingen (dl/sg). Seit Mai 2022 kam es im Jagdrevier „Dickenreishauser Wald“ zu mehreren Fällen von Vandalismus. Wer dahinter steckt, ist noch unklar.Mit dem Diebstahl der Wildkamera eines Jagderlaubnisscheinnehmers fing im Mai 2022 alles an. Seitdem wird im städtischen Wald in der Nähe von Dickenreishausen immer wieder das Eigentum … weiterlesen
Eichelhäher wird Stadtwald-Maskottchen

Neunjähriger gewinnt Malwettbewerb

Memmingen (dl). Der Sieger des Malwettbewerbs „Der Stadtwald sucht ein Maskottchen“ steht fest. Gewonnen hat der neunjährige Jan Brebach aus Memmingen mit seinem Eichelhäher. Als ersten Preis überreichte ihm Stefan Honold, Amtsleiter Forst, ein selbstgebautes Insektenhotel der Memminger Forstverwaltung. weiterlesen
„Kommunen nehmen Schlüsselrolle ein“

Alternativen zu Gaslieferungen aus dem Ausland

Unterallgäu (dl). Welche Alternativen gibt es zu Gaslieferungen aus dem Ausland? Besonders seit dem Ukraine-Krieg ist diese Frage allgegenwärtig. Kürzlich hat die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu im Rahmen der Wärmeoffensive eine vierteilige Veranstaltungsreihe angeboten mit dem Schwerpunkt "Wärmenetze". Teilnehmende waren vor allem Kommunalpolitiker, Energieteam-Mitglieder, Energieversorger, Energiegenossenschaften und potenzielle … weiterlesen
"Nachhaltig und über 50 Jahre haltbar“

Neuer Glanz für Faulbehälter

Memmingen-Heimertingen (dl). Die beiden Faulbehälter des Gruppenklärwerks Memmingen in Heimertingen aus dem Jahre 1973 werden derzeit saniert. Oberbürgermeister Manfred Schilder machte sich vor Ort ein Bild von den Fortschritten der Sanierungsarbeiten der imposanten Riesen.2018 wurden die beiden Faulbehälter zunächst von innen saniert, da der Zahn der Zeit Spuren an … weiterlesen
Felix Wigand ist jetzt Amtsleiter "Umwelt und Klima"

Amt bei Neuorganisation der Stadtverwaltung geschaffen

Memmingen (dl). Seit etwas mehr als einem Jahr ist Umweltingenieur Felix Wigand bei der Stadt Memmingen tätig. Zum 1. Juli wurde er zum Leiter des Amtes „Umwelt und Klima“ bestellt. Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte Wigand in seiner neuen Funktion bei einer kleinen Feier im Rathaus: „Es freut mich sehr, dass … weiterlesen
Photovoltaik, Nahwärme und E-Mobilität

Arbeitsprogramm des Klimateams beschlossen

Memmingen (dl). Im Dezember 2020 ist die Stadt Memmingen dem European Energy Award (eea) beigetreten und entschied sich damit, den Weg zu mehr Energieeffizienz und Klimaschutz zu beschreiten. In der jüngsten Plenumssitzung wurde daher dem Stadtrat das Arbeitsprogramm des Klimateams von Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza) vorgestellt … weiterlesen
Stadtklima verstehen

Spaziergang durch die Altstadt mit Experten

Memmingen (dl). Im Rahmen der Erarbeitung des Stadtklimakonzeptes lud die Stadt Memmingen die Bürgerschaft zu einem Spaziergang durch die Altstadt zum Thema „Stadtklima verstehen“ ein. Dabei wurde für das Thema Stadtklimaanpassung sensibilisiert, sowie Ideen und Anregungen gesammelt, was die Stadt und jeder Einzelne zur Klimaanpassung beitragen kann.Zunächst gab es … weiterlesen
Aktion „Fleißige Biene“

Blühprojekt an der Münchner Straße nimmt Gestalt an

Memmingen (dl). Zahlreiche Blumen und Bienen aus Holz wurden von den Kindern des Horts der Edith-Stein-Schule und des Kindergartens Stadtweiherstraße in den verschiedensten Farben bemalt. Jetzt stecken sie an zwei Stellen an der Grünfläche an der Münchner Straße und machen auf das Blühprojekt des Amts für Stadtgrün aufmerksam, dass dort … weiterlesen
IHK Schwaben: "Die Lage ist sehr ernst"

Gas-Engpässe werden wahrscheinlicher

Schwaben (dl). Für Dr. Marc Lucassen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben, steht fest: „Das Risiko einer ausbleibenden Gasversorgung insbesondere für Unternehmen wächst. Die Lage ist sehr ernst.“ Daher sei jetzt noch mehr Tempo bei den Gegenmaßnahmen erforderlich.Angesichts der Ausrufung der zweiten Stufe des Notfallplans Gas besteht aus Sicht der Wirtschaft … weiterlesen