Beiträge aus der Kategorie: Umwelt/Energie

Klimagerechter Städtebau

Memmingen wird bayerische Modellkommune

München/Memmingen (dl). Die Stadt Memmingen ist als eine von acht bayerischen Kommunen für das neue Modellvorhaben „Klimagerechter Städtebau“ ausgewählt worden. Dies teilte Bayerns Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Kerstin Schreyer dem Memminger Landtagsabgeordneten und früheren Baustaatssekretär Klaus Holetschek mit.Das Ministerium hatte im Juni alle Kommunen in Bayern … weiterlesen
Fahrradfahrer sind gefragt

ADFC Fahrradklimatest: Noch bis 30. November teilnehmen

Memmingen (dl). Bei den ADFC-Fahrradklima-Tests in der Vergangenheit konnte sich Memmingen in der zugehörigen Stadtgrößenklasse jeweils einen der vorderen Ränge sichern. Damit der Test auch in diesem Jahr repräsentativ ist, wünscht sich Memmingens Radfahrbeauftragter Urs Keil, dass möglichst viele Radlerinnen und Radler bei dieser Umfrage mitmachen. „Hier können sehr viele … weiterlesen
Keine Annahme von Problemmüll am 17. Oktober Memmingen (dl). Am Samstag, 17. Oktober, kann aufgrund einer Schulung kein Problemmüll (z.B. Farben, Lacke, Verpackungen, die Rückstände gefährlicher Stoffe enthalten etc.) im Wertstoff- und Problemmüllzentrum, Anschützstr. 4, angenommen werden. Dies teilt das Amt für Technischen Umweltschutz Memmingen mit.Regulär ist die Sperrmüllannahmestelle von 9 bis 13 Uhr geöffnet … weiterlesen
"Zu gut für die Tonne!"

Bundeswettbewerb fördert Wertschätzung für Lebensmittel

Berlin (dl). Bereits zum sechsten Mal schreibt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Bundeswettbewerb "Zu gut für die Tonne!" aus. In fünf Kategorien werden innovative Ideen gesucht, um die Lebensmittelverschwendung in Deutschland zu verringern. Bis zum 13. November 2020 können sich Einzelpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen bewerben.Noch … weiterlesen
Lechwerke informieren über klimafreundlichen Strom

Sechs Online-Vorträge bis zum Jahresende

Augsburg (dl). Mit einer Solaranlage auf dem Dach klimafreundlichen Strom erzeugen oder mit der eigenen Ladebox in der Garage ein E-Auto aufladen. Darüber informieren die Lechwerke (LEW) in sechs kostenfreien Online-Vorträgen bis zum Ende des Jahres.Das Informations- und Beratungsangebot der LEW wird auch in Corona-Zeiten fortgeführt. Zum Thema Solaranlage … weiterlesen
Auf dem Weg zur Fairtrade-Town

Stadtmarketing hofft auf rege Beteiligung

Memmingen (dl). Bei Memmingens Bewerbung um das Siegel „Fairtrade-Town“ sind jetzt Vereine, Geschäfte, Gastronomie, Kirchen, Glaubensgemeinschaften und Schulen gefragt.Denn um die Kriterien für die Zertifizierung zu erfüllen, müssen fair gehandelte Produkte mindestens von neun Geschäften, fünf Gastronomie- und Hotelbetrieben, einer Schule, einem Verein und einer Kirche bzw. Glaubensgemeinschaft in … weiterlesen
Wissenswertes rund um den Memminger Wald

Idee für ein Walderlebniszentrum vorgestellt

Memmingen (dl/as). Unter dem Motto "Wissenswertes, Bemerkenswertes & Wichtiges rund um unseren Wald" war der Memminger Stadtrat zu einer Waldbegehung mit Stadtförster Stefan Honold unterwegs, um sich zu den verschiedenen Themen rund um den Memminger Wald zu informieren. Die Stadträte besichtigten die neue Mountainbike-Strecke. Auch die Idee für ein … weiterlesen
"Kidical Mass": Platz da für die nächste Generation

Der ADFC lädt zum Fahrradkonvoi durch die Innenstadt ein

Memmingen (dl). Im Rahmen einer angemeldeten Demo mit entsprechender polizeilicher Sicherung lädt der ADFC Kreisverband Memmingen-Unterallgäu im Rahmen eines bundesweiten Aktionswochenendes zu einem fröhlichen Fahrradkonvoi durch Memmingens Innenstadt ein. Start ist am 19. September um 14.30 Uhr am Marktplatz. weiterlesen
Mehr Bäume für den Klimaschutz

40 Unterallgäuer Gemeinden haben sich beteiligt

Unterallgäu (dl). 77 Bäume mehr wachsen bald dank des Projekts „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ im Unterallgäu. Wieder konnten Gemeinden über die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu Bäume bestellen - vorzugsweise den Baum des Jahres. Das ist heuer die Robinie. 40 Gemeinden beteiligten sich. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und … weiterlesen
Erneut Badeverbot für den Rothdachweiher Unterallgäu. Erneut darf im Rothdachweiher in Babenhausen nicht mehr gebadet werden. Das teilt das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Die Konzentration des giftigen Stoffs, den Blaualgen produzieren, sei erneut gestiegen. Dieses Toxin kann Hausreizungen, Erbrechen, Durchfall, Atemnot und Quaddelbildung auslösen. Diese Woche entnehmen Mitarbeiter des Gesundheitsamts auch wieder regulär Proben … weiterlesen