Fritz Such weiterhin Vorstand des DJK-SV Ost

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

veröffentlicht am 01.07.2019

Die neu gewählte Vorstandschaft (v.li.): Anna Epp, Ulrike Tiroch, Cindy Zwölfer, Fritz Such, Dr. Monika Schunk, Monika Hassel, Prof. Dr. Josef Schwarz, Simone Ziebart-Keßler. Foto: H.Kehrle

Memmingen (dl). Zur Jahreshauptversammlung 2019 begrüßte Vorstand Fritz Such die Mitglieder der DJK-SV Ost Memmingen e.V. kürzlich im Vereinsheim in der Haienbachstraße. Bei den Neuwahlen des Vorstandes wurden der langjährige 1. Vorsitzende Fritz Such sowie Schatzmeisterin Anna Epp, Schriftführerin Ulrike Tiroch, Festwart Prof. Dr. Josef Schwarz und Pressewartin Dr. Monika Schunk in ihren Ämtern bestätigt . Neu gewählt wurden Cindy Zwölfer zur 2. Vorsitzenden, Simone Ziebart-Keßler zur Beisitzerin und Monika Hassel zur Frauenwartin.

Such eröffnete die Tagesordnung mit seinem Bericht und betonte darin die Verantwortung der DJK für den Breiten- und Leistungssport sowie für die Integration von Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft in unsere Gesellschaft. Er wies darauf hin, dass diese Ziele sowohl von der Stadt Memmingen wie auch vom Freistaat Bayern durch Zuschüsse unterstützt werden, die die Vereinsarbeit in großen Teilen erst ermöglichen. Such sprach der Stadt Memmingen großen Dank für diese Unterstützung aus.

Sportliche Höhepunkte 2018

Der langjährige 1. Vorsitzende stellte die genutzten Sportstätten, die Gebäude und Fahrzeuge vor und hob große sportliche Höhepunkte des vergangenen Jahres hervor, an denen Sportler der DJK beteiligt waren, hervor - etwa den Altstadtlauf, die Abschlussfeier der ARGE-Ski, die Sportlerehrung der Stadt Memmingen oder das Schaulaufen der Eiskunstlaufabteilung.Als besonders erfreulich für den ganzen Verein bezeichnete er die Wahl der DJKlers Sandro Koinzer zum „Jugendsportler des Jahres“.

Für das langjähriges Engagement im Vorstand bedankte er sich bei Carlo Gayski, der nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stand. Ein herzliches Dankeschön richtete er auch an seine Stellvertreterin Monika Hassel, mit der er in den letzten vier Jahren gut zusammengearbeitet habe. Auch sie stand für dieses Amt nicht mehr zur Wahl.

Im Anschluss daran stellten die Abteilungen ihre Arbeit des vergangenen Jahres vor. Die Berichte verdeutlichten, dass es sich bei der DJK-SV Ost Memmingen e.V. um einen großen Verein handelt, der eine große Vielfalt an Sportarten und an sportlichen Zielen anbietet und anstrebt. Dabei wird darauf geachtet, dass alle Altersklassen unterschiedliche Angebote finden können, dass Mannschafts- und Einzelsportarten im Angebotsspektrum zu finden sind und dass Breiten- und Leistungssport gleichermaßen ihren Platz haben im Sportleben des Vereins.

(Angebote finden man unter: www.djk-memminen.de)

Neuwahlen der Vorstandschaft

Nach den kurzen Grußworten des Bildungsreferenten Simon Marschall von der DJK Augsburg, der die Angebote für Vereine vorstellte, und des Sportreferenten der Stadt Memmingen, Prof. Dr. Josef Schwarz, folgten die Neuwahlen der Vorstandschaft für die beiden nächsten Jahre. In ihren Ämtern bestätigt wurden der langjährige 1. Vorsitzende Fritz Such sowie Schatzmeisterin Anna Epp, Schriftführerin Ulrike Tiroch, Festwart Prof. Dr. Josef Schwarz und Pressewartin Dr. Monika Schunk. Neu gewählt wurden Cindy Zwölfer zur 2. Vorsitzenden, Simone Ziebart-Keßler zur Beisitzerin und Monika Hassel zur Frauenwartin.