Gute Bilanz und weiteres Wachstum

107. Geschäftsjahr der Firma Magnet-Schultz

veröffentlicht am 11.07.2019

Die 4. Halle der Firma in Memmingerberg wird zum Jahresende fertig gestellt und sukzessive bezogen. Sie bietet Platz für weiteres Wachstum ab 2020 und die Optimierung heutiger Immobiliennutzung.

Memmingen (dl/as). Zum Abschluss des 107. Geschäftsjahres am 30. Juni 2019 beziffert die Memminger Firma Magnet-Schultz, Spezialisten für elektromagnetische Aktorik und Sensorik, den konsolidierten Gruppen-Umsatz auf 435 Millionen Euro. Das sind fünf Prozent weniger als Vorjahr, was die weltweit agierende Firma im Wesentlichen auf Handelskonflikte und andere politische Unsicherheiten zurückführt.

In Memmingen werden etwa 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, 170 davon sind Auszubildende und duale Studenten. Mit sechs weiteren Firmen in Deutschland, USA, Schweiz, China, England und Italien zählt die MSMgroup aktuell 2.650 Mitarbeiter.

Anspruchsvolle Anwendungen

"Unser starkes Ingenieursteam treibt die Innovation von Produkten und Prozessen weiter voran. Anspruchsvolle Anwendungen u.a. in Automotive, Hydraulik, Pneumatik und Medizintechnik stützen die Entwicklung", so die Geschäftsführung in einer Pressemitteilung. "Kunden zeichnen uns aus und bestätigen damit die Wirksamkeit unserer Bemühungen, aktuell durch den Award 2018 für 'Outstanding Quality' von Fiat Chrysler Automobiles."

4. Halle bis Jahresende fertig

Die 4. Halle der Firma in Memmingerberg wird zum Jahresende fertig gestellt und sukzessive bezogen. Sie bietet Platz für weiteres Wachstum ab 2020 und die Optimierung heutiger Immobiliennutzung.

Ingenieure und Fachkräfte werden bedarfsorientiert eingestellt, informiert das Familienunternehmen Magnet-Schultz. "Etliche Mitarbeiter und Studenten nutzen die interessante Chance, in einem ausländischen Betrieb der Gruppe zu arbeiten. Über 1.000 Mitarbeiter konnten bereits 25, 40 oder 50 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern. Diese ungewöhnliche Betriebstreue dokumentiert ein nachhaltig gutes Betriebsklima und unterstützt die Kumulierung des Know-How über Generationen."

Mehr Informationen gibt es auf www.Magnet-Schultz.com