Die Lokale Memmingen
Gefro AOK Brommler Enerix Golfclub Memmingen Innoverta Landestheater Schwaben Cineplex Kaminwerk Memmingen FC Memmingen Rechtsanwalt Philipp Hacker Radio AllgäuHit

„Retterburgen“ für Kinder

Ausgewiesene Anlaufstellen in Notsituationen

veröffentlicht am 14.05.2024
Foto3

Bei der Klebeaktion mit der Gewinnerin des Logowettbewerbers, von links: Dagmar Trieb (Grundschule Steinheim), Charlotta Stetter (Schülerin aus Steinheim), Michael Albrecht (Gesamtelternbeirat). Foto: privat

Memmingen (dl). In Memmingen gibt es seit kurzem „Retterburgen“ - ein buntes Logo signalisiert den Jüngsten: „Hier bist du sicher. Hier wird dir geholfen.“ Es ist an Türen und Schaufenstern etlicher Memminger Behörden, Geschäfte, Kindertagesstätten und Praxen zu finden.

Die Kinder der Memminger Grundschulen selbst haben in einem Malwettbewerb Logos für dieses Projekt entworfen. Aus einer großen Anzahl an eingereichten Vorschlägen machte letztlich die Retterburg - ein Logo, das die Grundschule Steinheim entwickelte - das Rennen.

Mitte April hat Oberbürgermeister Jan Rothenbacher gemeinsam mit Mitgliedern des Gesamtelternbeirats und des Kinderschutzbundes das erste Logo an der Touristeninfo am Memminger Marktplatz angebracht. Rund 30 Retterburgen gibt es inzwischen, um Memmingen für die Kinder sicherer zu machen, mit ausgewiesenen Anlaufstellen in Notsituationen.

Interessierte, die diese Aktion unterstützen möchten, erhalten Informationen und Aufkleber beim Kinderschutzbund sowie beim Gesamtelternbeirat der Memminger Grundschulen unter gesamtelternbeiratMM@web.de.