Sechs Wochen lang eingekauft, gepackt und verschnürt

Memminger Berufsschulen erfüllen kleine Weihnachtswünsche

veröffentlicht am 20.12.2021

Fleißig Päckchen gepackt für die Weihnachtstrucker-Aktion haben (von links oben): Thomas Rogg, Patrick Tafler, Manuel Fischer, Matthias Hartmann, Sandra Konzelmann, Günter Rueß, Andrea Weidner, Lisa Dürr, Florian Schön, Lorenz Merker, Martina Utz.

Memmingen (dl). Weihnachten ist auch Geschenke-Zeit. Und so packten viele Schüler und Schülerinnen der Jakob Küner Wirtschaftsschule und der Johann-Bierwirth-Schule gemeinsam mit ihren Lehrkräften mehr als 160 Päckchen für die Johanniter Weihnachtstrucker-Aktion.

Sechs Wochen lang wurde fleißig eingekauft, gepackt und verschnürt, bis am 14. Dezember dann der Lieferwagen der Johanniter kam, um die Päckchen einzusammeln. Die Pakete sind jetzt vor allem nach Osteuropa unterwegs, wo sie vielen Familien und vor allem den Kindern dort kleine Weihnachtswünsche erfüllen sollen.

Darüber hinaus konnte die Johann-Bierwirth-Schule stolze 500 Euro an Spendengeldern innerhalb der Schule sammeln, die der Johanniter-Organisation im Zuge der Weihnachtstrucker-Aktion übergeben wurden.

Dank der großzügigen Karton-Spende der Firma Kolb Wellpappe ging die Weihnachtstrucker-Aktion den vielen Päckchenpackern gleich viel leichter von der Hand. Einen herzlichen Dank sagten die Schüler auch den beiden Organisatoren für die jeweiligen Schulen, Martina Utz (BBZ) und Manuel Fischer (JBS), sowie den Mitarbeitern der Johanniter für den großartigen Erfolg der gemeinsamen Arbeit.