Sehenswerter LEW-Ape sammelt für den guten Zweck

Seltener Blickfang vor dem Memminger Energieladen

veröffentlicht am 17.12.2019

LEW-Mitarbeiter verteilten an der Ape in Memmingen Lebkuchen und Schoko-Nikoläuse gegen eine freiwillige Spende und sammelten so 350 Euro. Foto: Julian Leitenstorfer / LEW

Memmingen (dl/rad). Ein Blickfang der besonderen Art war vergangenen Samstag vor dem Energieladen in der Memminger Fußgängerzone zu Gast. Bei der LEW-Ape - einem Sattelzug mit dreirädiger Zugmaschine - gab's gegen eine freiwillige Spende für den guten Zweck weihnachtliche Leckereien zu haben.

Der umgebaute dreirädrige Transporter ist im Dezember auf Adventstour in Bayerisch-Schwaben unterwegs. Vor dem Energieladen in der Memminger Fußgängerzone gab's Lebkuchen und Schoko-Nikoläuse gegen eine Spende. Auf diese Weise kamen 350 Euro zusammen, die nun dem Kinderhospiz St. Nikolaus e.V. zugutekommen.

Die LEW-Ape ist seit einigen Monaten für den guten Zweck unterwegs und unter anderem auf Sport- und Kulturveranstaltungen in der Region im Einsatz. Der dreirädrige Transporter kann mit verschiedenen Modulen ausgestattet werden und fungiert je nach Veranstaltung zum Beispiel als Getränkebar oder Snacktheke. Die Erlöse aus den Aktionen kommen gemeinnützigen Vereinen aus der Region zugute. Weitere Infos zur LEW-Ape und den Stationen der Adventstour unter: https://www.lew.de/ueber-lew/veranstaltungen/ape.