Beiträge aus der Kategorie: Politik

"Außerordentliches Engagement für unsere Stadt"

Stadträtinnen und Stadträte geehrt

Memmingen (dl). Für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Stadtrat und die Arbeit in den verschiedensten Ausschüssen, Beiräten und Arbeitsgruppen wurden acht aktive Stadträtinnen und Stadträte geehrt. „Es ist mir eine große Freude, Sie für ihr langes und außerordentliches Engagement für unsere Stadt ehren zu dürfen“, dankte Oberbürgermeister Manfred Schilder den Stadtratsmitgliedern … weiterlesen
"Fischertag bleibt ein wunderbares Heimatfest"

Statement von Oberbürgermeister Manfred Schilder

Memmingen (dl). In Reaktion auf das heutige Urteil des Landgerichts Memmingen zur Öffnung des Stadtbachausfischens am Memminger Fischertag für Frauen gibt Oberbürgermeister Manfred Schilder folgendes Statement ab:„Mit dem Landgericht hat nun die nächste Instanz das Urteil des Amtsgerichts vom vergangenen Sommer bestätigt. Das Urteil ist eine richtungsweisende Entscheidung. Die … weiterlesen
Ab 29. Juli brauchen wir eine zweite Erde

"Erderschöpfungstag“ 2021: ÖDP fordert zum Umdenken auf

Memmingen (dl). Laut Aussage von Global Footprint Network fällt der sogenannte „Erderschöpfungstag“ (Earth Overshoot Day) auf den gleichen Tag wie 2019. Darauf weist der ÖDP Kreisverband MM-Unterallgäu hin. Coronabedingt konnten 2020 die Ressourcen, die unsere Erde der Bevölkerung bietet, innerhalb Jahresfrist länger genutzt werden. Das „Hochfahren“ von Kapazitäten in Industrie … weiterlesen
Wo liegen die größten Potenziale vor Ort?

Klimateam trifft sich zum Ideen sammeln

Memmingen (dl). Das Klimateam der Stadt Memmingen hat sich zum Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern getroffen. Beim Termin im Rathaus waren Privatpersonen sowie Vertreter von Firmen und Vereinen anwesend. Nach einer kurzen Zusammenfassung, auf welchen Gebieten der European Energy Award (eea) ansetzen wird und wo die größten Potenziale vor Ort … weiterlesen
"In allen Bereichen gut aufgestellt"

Landrat Alex Eder verabschiedet Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather offiziell

Unterallgäu (dl). Im Rahmen einer lockeren Feier im kleinen Kreis wurde Weirather nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet - pandemiebedingt mit mehrmonatiger Verspätung. Ob zukunftsweisende Schulsanierungen, die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit dem Klinikverbund Allgäu, eine Vielzahl großer Straßenbauprojekte, der konsequente Bau von Radwegen, das seniorenpolitische Gesamtkonzept oder die Weiterentwicklung des … weiterlesen
Der Staffelstab wandert weiter

Frischer Wind bei den Freien Wählern

Memmingen (mg). Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung luden die Freien Wähler ins alte Gemeindehaus in die Pfaffengasse ein. Passender hätte der Veranstaltungsort nicht sein können, galt es doch zahlreiche Posten mit „frischem Wind“ zu besetzen. weiterlesen
„Stabil gegen Rechts“

Uli Grötsch, Spitzenkandidat der Bayern SPD, kommt nach Memmingen

Memmingen (dl). Am 28. Juli kommt Uli Grötsch (MdB und Spitzenkandidat der Bayern SPD) unter dem Motto „Stabil gegen Rechts“ nach Memmingen. weiterlesen
"Ein herausragender Politiker und wacher Beobachter"

Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert ist Laudator für Freiheitspreisträger Heribert Prantl

Memmingen (as). Nun steht der Termin: Am 21. Mai 2022 wird der Memminger Freiheitspreis an den Journalisten, Publizisten und politischen Kommentator Professor Dr. Heribert Prantl verliehen. Für die Laudatio konnte der ehemalige Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert gewonnen werden. weiterlesen
Jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Ehrenzeichen für Dr. Christa Koepff und Günter Zeile

Memmingen (dl). Jeweils im kleinen Rahmen erfolgte die Übergabe der Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder durch Oberbürgermeister Manfred Schilder an Dr. Christa Koepff und Günter Zeile im Rathaus. Bei den zwei separaten Feiern bedankte sich das Memminger Stadtoberhaupt bei den beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz zum Wohl der städtischen … weiterlesen
Ausstellungsprojekt VerVolkt: „Wir müssen erinnern“

Gedenkabend für regionale Nazi-Opfer in der Martinskirche

Memmingen (dl). „Nur wer für die Juden schreit, darf gregorianisch singen“, zitierte Dr. Ludwig Spaenle, Antisemitismusbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, den evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer, der selbst Opfer der Nazis geworden war. „Dieser Satz hat sich mir eingebrannt“, betonte Spaenle bei einer Gedenkveranstaltung in der Martinskirche für die Verfolgten und Opfer … weiterlesen