Fußball

Jannik Rochelt wechselt zum FC Bayern

FCM-Talent ab sofort bei den Münchnern - Nicholas Helmbrecht kommt vom TSV 1860

veröffentlicht am 01.02.2019

FCM-Talent Jannik Rochelt wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern München II. Archivfoto: DL/Schulze

Memmingen (dl/rad). Der FC Memmingen muß künfitg auf seinen Youngster Jannik Rochelt verzichten. Der 20-Jährige Angreifer wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern München II. Dafür kommt vom Drittligisten TSV 1860 München Nicholas Helmbrecht zum FCM.

Nach einer ersten Anfrage durch den Leiter des FC-Bayern-Campus Jochen Sauer beim sportlichen Leiter des FCM Bernd Kunze entwickelten sich in den vergangenen Tagen intensive Gespräche. Das Ergebnis: Der Transfer des 20-jährigen vielseitig einsetzbaren Offensivmannes geht nicht erst im Sommer, wenn Rochelts Vertrag in Memmingen ausläuft, sondern schon jetzt über die Bühne

Damit verliert der FCM einen seiner torgefährlichsten Akteure, immerhin traf Rochelt im bisherigen Saisonverlauf achtmal und gab neun Torvorlagen. Dennoch wollte der FC Memmingen dem hoffnungsvollen Kicker keine Steine in den Weg legen und gaben ihn für den FC Bayern II frei.

Bayern-Nachwuchschef Sauer sieht laut Pressemitteilung des FC Bayern den Transfer schon als "Vorgriff auf die neue Saison" und sagt weiter: „Jannick ist einer der auffälligsten Spieler der Regionalliga Bayern und in einem Alter, im dem er sich immer noch weiterentwickeln kann. Wir freuen uns sehr, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere beim FC Bayern unternehmen möchte“.

Rochelt hat im München einen Vertrag bis 30. Juni 2021 unterschrieben: „Als ich vom Interesse der Bayern gehört habe, musste ich gar nicht lange überlegen. Ich freue mich riesig über diese große Chance und hoffe, dass ich meinen Teil zum anvisierten Aufstieg leisten kann“. Er wird am Samstag seinen neuen Teamkollegen in die USA nach Dallas/Texas nachreisen, um am Wintertrainingslager der Truppe von Trainer Seitz teilzunehmen. Im abschließenden Testspiel gegen den MLS-Klub FC Dallas könnte der Winter-Neuzugang dann erstmals im neuen Trikot mit der Nummer Acht auflaufen.

Nicholas Helmbrecht kommt vom TSV 1860 München

Für die Allgäuer kickt dafür künftig ein ehemaliger Münchner, Nicholas Helmbrecht kommt vom Drittligisten TSV 1860 München. Der 24-Jährige hat seinen Vertrag beim TSV 1860 aufgelöst. Helmbrecht kam aufgrund von Verletzungen in dieser Saison im Drittliga-Team der Löwen allerdings nicht zum Einsatz.