Beiträge aus der Kategorie: Verkehr und Stadtplanung

Reif für die Insel?

Von Memmingen aus geht's jetzt auch nach Korfu

Memmingerberg (dl). Ab auf die Insel! Dieses Motto wird in diesem Sommer am Flughafen Memmingen immer wichtiger. Denn Inseln scheinen in Corona-Zeiten weitgehend sichere Ziele zu sein. Neu bei den Memminger „InselLösungen“ ist Korfu. Ryanair fliegt ab 2. Juli auf die beliebte griechische Ferieninsel.Nachdem Griechenland auf die Corona-Quarantäne … weiterlesen
Grüne Bahn- und Verkehrspolitik im Allgäu

Online-Diskussion am 26. April

Ostallgäu/Unterallgäu (dl). Am Montag, 26. April, um 19 Uhr veranstalten die Grünen eine Diskussionsrunde zum Thema Verkehrswende, die digital übertragen wird. Moderator ist Daniel Pflügl, Bundestagskandidat im Wahlkreis Ostallgäu.In der deutschen Verkehrspolitik hatte die Bahn gegenüber Straßenbau und Autoverkehr jahrzehntelang das Nachsehen. Die Verkehrswende wird auch aus Klimaschutzgründen … weiterlesen
Wie gefrässige Monster ...

... nagen Bagger die A-96-Autobahnbrücke ab

Memmingen (rad). Die Straße "In der Neuen Welt" in Memmingen ist momentan noch bis zum 25. April gesperrt. Der Grund sind die Abbrucharbeiten an der Autobahnhochbrücke, deren Fahrbahn in Richtung Lindau komplett abgerissen wird.Wie gierige Monster beissen die Bagger Stück für Stück aus dem über 35 Jahre alten Bauwerk … weiterlesen
Wie viele Fahrzeuge sind auf Bayerns Straßen unterwegs?

Zählungen in Memmingen um April und im Sommer

Bayern/Memmingen (dl). Bayern zählt den Verkehr: Von April bis Oktober 2021 werden an rund 9.500 Messstandorten im gesamten Freistaat Daten über die Art und Anzahl der vorbeifahrenden Fahrzeuge erhoben. In Memmingen wird am Freitag, 23. April, Sonntag, 25. April, und am Dienstag, 27. April, an 13 Stellen am … weiterlesen
Vollsperrung "In der Neuen Welt" vom 19. bis 25. April

Wegen Bauarbeiten der Hochbrücke A96

Memmingen (dl). Baumaßnahmen unterhalb der Autobahnbrücke der A96 machen eine Sperrung der Straße In der Neuen Welt nötig. Vom 19. bis 25. April 2021 ist eine Zufahrt für Anliegeraus Süden kommend bis Firma Kolb und Firma Pfeifer und aus Norden kommend bis Firma Berger und EGZ jederzeit uneingeschränkt möglich.Die … weiterlesen
Neue Mittelinsel am Königsgraben

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer

Memmingen (dl). Um die Gefahrenstelle am Königsgraben westlich der Einmündung zur Illerstraße zu entschärfen, wurde die Straße verbreitert und eine neue Mittelinsel als Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer errichtet.Bislang mussten an der Stelle kurz nach einer Kurve am Königsgraben Fußgänger oder Radfahrer die beiden Fahrspuren der Straße auf einmal … weiterlesen
Radfahren in Memmingen

Platz drei für die Stadt beim ADFC Fahrradklimatest

Memmingen (dl). Drei Viertel der Radfahrenden, die am Fahrradklimatest des ADFC teilgenommen haben, sagen, dass sie beim Radeln in Memmingen Spaß haben.Darüber freut sich besonders Urs Keil, der Radfahrbeauftragte und Tiefbauamtsleiter der Stadt Memmingen. Insgesamt sei es sehr schön, dass Memmingen nicht nur den bayernweit dritten Platz im Vergleich … weiterlesen
ÖPNV wird sukzessive wieder hochgefahren

Stadtverkehrslinien fahren wieder nach Regelfahrplan

Memmingen (dl). Nachdem ab dem 22. Februar in Bayern alle Jahrgangstufen der Grundschulen sowie die Abschlussklassen aller beruflichen und allgemeinbildenden Schulen (einschließlich Förderschulen) in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht zurückkehren, wird gleichzeitig das ÖPNV Fahrplanangebot in Memmingen angepasst.Neben den Regionalbuslinien verkehren auch folgende Stadtverkehrslinien ab diesem Zeitpunkt wieder nach dem … weiterlesen
ÖPNV: Verlängerung des Corona-Notfahrplans bis 21. Februar Memmingen (dl). Nachdem die weiteren Öffnungen der Schulen nach Beschluss der bayerischen Staatsregierung ab dem 22. Februar vorgesehen sind, verkehrt der ÖPNV in Memmingen ab dem 15. Februar wie folgt:- Stadtverkehr Memmingen: Verlängerung des Corona-Notfahrplanes bis zum 21.02.2021- Regionalverkehr verkehrt ab dem 15.02.2021 nach SchulfahrplanBitte beachten … weiterlesen
Knapper gings kaum

Bürgerinitiave in Memmingerberg fehlen sieben Stimmen

Memmingerberg (as). Bei der Erschließung alter Straßen, deren Bau vor über 25 Jahren begonnen wurde, müssen die Anlieger auch in Zukunft die üblichen 90 Prozent der Kosten tragen - das ist das Ergebnis des gestrigen Bürgerentscheids.Nur sieben Stimmen fehlten der Bürgerinitiative, die sich dafür eingesetzt hatte, dass den Anliegern bei … weiterlesen