Beiträge aus der Kategorie: Corona

Impfzentrum kann nicht starten

Hersteller liefert nicht genügend Impfdosen

Unterallgäu (dl). Die Inbetriebnahme des Impfzentrums Unterallgäu-Memmingen muss verschoben werden. Grund ist eine Nachricht des Herstellers Biontech/Pfizer, dass auf Grund von Umbauarbeiten in der Produktionsstätte in Belgien die bereits zugesagte Impfstofflieferung nicht in vollem Umfang erfolgt. Damit können die beiden Standorte des Impfzentrums in Memmingen und Bad Wörishofen nicht … weiterlesen
Corona: Aktuell 40 Patienten im Klinikum Memmingen (dl). Zur aktuellen Corona-Lage hier die Zahlen vom Klinikum Memmingen:Derzeit werden im Klinikum 40 mit Corona infizierte Patienten behandelt, davon sind 36 auf der normalen Station untergebracht.Vier Patienten liegen auf der Intensivstation.An Corona verstorben ist kein Patient. weiterlesen
"Das Virus gibt uns den Zeitplan vor"

Die Lokale im Gespräch mit Gesundheitsminister Klaus Holetschek

Memmingen (rad). Seit wenigen Tagen ist Klaus Holetschek bayerischer Gesundheitsminister. Wir haben uns mit dem CSU-Politiker, der die bisherige Ministerin Melanie Huml abgelöst hat, in den Räumen der Memminger CSU zu einem Gespräch rund um seine Position und die aktuelle Lage getroffen.Sehen Sie sich hier das Video des Gesprächs … weiterlesen
"Wir wollen gehört werden"

Demo der regionalen Friseur-Innungen am 18. Januar in Memmingen

Memmingen (dl/rad). Mit einer stillen Demonstration möchte die Friseur-Innung Memmingen/Mindelheim zusammen mit den Nachbarinnungen auf die prekäre wirtschaftliche Situaton der Betriebe hinweisen. Das Ziel der Kundgebung am Montag, 18. Januar, ab 18 Uhr auf dem Vorplatz der Memminger Stadthalle ist die baldige Wiedereröffnung der Salons.Der Ablauf soll … weiterlesen
Busse fahren nach Ferienfahrplan

Noch bis Ende Januar

Unterallgäu (dl). Weil die Schulen weiterhin geschlossen bleiben, wird der Linienbusverkehr im VVM-Verbundgebiet zunächst bis Ende Januar auch weiterhin nach dem Ferienfahrplan gefahren. Dies teilt das Landratsamt mit.Eine etwaige Fahrt zur Notbetreuung muss selbstständig organisiert werden. Es besteht keine Beförderungspflicht. Der Flexibus kann zu den üblichen Zeiten angefordert werden … weiterlesen
15-Kilometer-Regel nun auch im Unterallgäu

Der Landkreis hat den Inzidenzwert von 200 überschritten

Unterallgäu (dl). Auch im Unterallgäu gilt ab sofort die 15-Kilometer-Regel. Da der Landkreis den dafür ausschlaggebenden Inzidenzwert von 200 überschritten hat, sind Ausflüge nur noch in einem Umkreis von 15 Kilometern um die Wohnortgemeinde erlaubt. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit.Das Robert-Koch-Institut vermeldete am Donnerstag fürs Unterallgäu 209,9 … weiterlesen
"Präsenzunterricht nicht ersetzbar"

Landrat Alex Eder plädiert für Öffnung der Grundschulen

Unterallgäu. „Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht“, betont der Unterallgäuer Landrat Alex Eder in einem Schreiben an die Regierung von Schwaben. Als rechtlicher Leiter des Schulamts im Unterallgäu plädiert er für eine Öffnung der Grundschulen ab 18. Januar - vorausgesetzt, die Infektionslage verschlechtert sich nicht erheblich.„Kinder und Familien sollen … weiterlesen
Jetzt für Corona-Impfung anmelden

Online kann man sich ab sofort registrieren

Unterallgäu/Memmingen (dl). Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen will, kann sich ab sofort im Internet dafür registrieren. Dazu besteht seit dieser Woche unter „impfzentren.bayern“ Gelegenheit - auch fürs Impfzentrum Unterallgäu-Memmingen. Wenn eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, kann man sich in den kommenden Tagen auch telefonisch für eine Impfung in … weiterlesen
Impfzentrum öffnet am 20. Januar

Zunächst werden Senioren ab 80 Jahren geimpft

Unterallgäu/Memmingen (dl). Das gemeinsame Impfzentrum der Stadt Memmingen und des Landkreises Unterallgäu mit Standorten in Memmingen und Bad Wörishofen soll am 20. Januar in Betrieb gehen. Derzeit bereiten Stadt und Landkreis Schreiben für alle Bürger ab einem Alter von 80 Jahren vor, um ihnen Informationen rund um die Impfung … weiterlesen
Corona: Aktuell 23 Patienten im Klinikum Memmingen (dl). Zur aktuellen Corona-Lage hier die Zahlen vom Klinikum Memmingen:Derzeit werden im Klinikum 23 mit Corona infizierte Patienten behandelt, davon sind 16 auf der normalen Station untergebracht.Sieben Patienten liegen auf der Intensivstation.An Corona verstorben ist ein Patient aus Memmingen. weiterlesen